Sie befinden sich hier: Home » Über uns » Wissenschaftliche Studien

Wissenschaftliche Studien und Projekte

Zum kinesiologischen Muskeltest:

Ingrid Waxenegger, P. Christian Endler, Beatrix Wulkersdorfer, Heinz Spranger:
Individuelle Prognose der Wirksamkeit einer therapeutischen Maßnahme durch den prä-therapeutischen „kinesiologischen Muskeltest“

Gelistet auch in: Waxenegger et al. in The Scientific World Journal, September 2007

Masterthesis zum Thema Kinesiologie und Senioren:

Ingeborg L. Weber MSc:
Haben kinesiologische Übungen (Brain Gym®) Wirksamkeit auf die kognitive Gedächtnisleistung von Senioren? Haben kinesiologische Übungen (Brain Gym®) Wirksamkeit auf die Fähigkeiten der a) Orientierung, b) Merkfähigkeit, c) Aufmerksamkeit und Rechenfähigkeit, d) Erinnerungsfähigkeit und e) Sprache?

Diplomarbeit zur Kinesiologie:

Victoria Ermel:
Kinesiologie - Ein komplementäres Diagnose- und Therapieverfahren.

Studiengang Übersetzen Englisch und Französisch zur Erlangung des Diplomgrades eines akademisch geprüften Übersetzers, Universität Heidelberg

Dissertation der Universität Heidelberg zur Verbesserung der kognitiven Leistungen von Senioren, u.a. mit Kinesiologie:

Dr. Dimitrios Kampanaros:
Kognitive Intervention im hohen Lebensalter: Eine psychologische und bildungswissenschaftliche Analyse
Verlag: Kovac, J; Auflage: 1 (März 2008)
ISBN-10: 383003489X ISBN-13: 978-3830034896

Diese Doktorarbeit wurde mit dem Prädikat summa cum laude ausgezeichnet. Im Rahmen der Studie wurden mit Personen im 3. Lebensalter (60-80 Jahre) und im 4. Lebensalter (80-93 Jahre) kinesiologische Übungen durchgeführt. Untersucht wurden 7 verschiedene Methoden zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit. Die Kinesiologie-Gruppen erzielten als einzige in allen 10 durchgeführten Tests statistisch signifikante Steigerungen im kognitiven Bereich.

Zur kinesiologischen 14-Muskelbalance:

Sabrina Mager:
Hat die kinesiologische 14 Muskelbalance des Touch for Health und herkömmliche Behandlung von knochenmarkstransplantierten Leukämiepatienten einen positiven Effekt? – eine Pilotstudie

Wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Ausbildung zur Physiotherapeutin
Erste Europäische Schule für Physiotherapie, Ergotherapie, Sporttherapie und Logopädie, Klinik BAVARIA Kreischa/ Sachsen

Abstract veröffentlicht in: European Journal of Integrative Medicine, Volume 2 NO 4/December 2010 sowie in Internet-Datenbanken (EMBASE, EMcare, Scopus).

Siehe auch: Mager S, Weber IL. Kinesiologische Behandlung von Patienten mit Leukämie nach Knochenmarkstransplantation (EHK 2014; 63: 150–154)

www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/s-0033-1357648.pdf?cooperation=c3V4FEnqn0fvrIY4SVm3DVHdVi1pt2YNbI8gzRuH

Zusammenfassung

Die Pilotstudie untersuchte den Effekt einer zusätzlichen, kinesiologischen Methode („Touch for Health, 14-Muskelbalance“) bei knochenmarkstransplantierten Patienten mit Leukämie. Die Behandlungsgruppe erhielt neben der Rehabilitationsbehandlung 3 ×wöchentlich eine kinesiologische Behandlung. Verglichen wurde die Veränderung der Maximalkraftverhältnisse des M. quadriceps femoris und der ischiokruralen Muskulatur jeweils zu Beginn und am Ende der Rehabilitation durch standardisierte Messung mit einem Dynamometer. Es zeigten sich keine signifikanten Gruppenunterschiede bezüglich der Maximalkraft. Allerdings ergaben sich für die Behandlungsgruppe im Trend bessere Ergebnisse bezogen auf Extensionskräfte im Knie.

Schlüsselwörter: Rehabilitation, Knochenmark, Transplantation, Leukämie, Kinesiologie.

Abstract

This pilot trial examined the effect of an additional, kinesiology treatment-session („Touch for Health, 14-Muskelbalance“) in the inpatient rehabilitation of bone marrow transplanted patients with leukaemia. The experimental group received three times a week additionally a so called kinesiological treatment as an add on therapy to the rehabilitation.We compared the change of maximum forces of the M. quadriceps femoris and the hamstrings muscles between study onset and after study end. We used a dynamometer as standardised data assessment tool. However, we did not found significant between-group differences.At least better results in favour of the treatment group were found for extension-forces of the knee.

Keywords: Rehabilitation, bone marrow, transplantation, leukaemia, kinesiology.

Masterthesis zur Wirksamkeit der Kinesiologie:

Ingeborg L. Weber MSc:
Lassen sich Veränderungen bzw. Verbesserungen des subjektiven Empfindens von körperlichen, seelischen und geistigen Themen und Problemen durch kinesiologische Balancen (Interventionen) im Sinne einer Qualitätssicherung mit standardisierten Fallbeispielen nachvollziehbar dokumentieren?

Thesis zur Erlangung des akademischen Grades eines Master of Science gem. § 28 österr. UniStG (MSc, Integrated Child Development) am Interuniversitären Kolleg für Gesundheit und Entwicklung, Graz, Schloss Seggau

Von 19 Absolventen der Internationalen Kinesiologie Akademie wurden 95 Fallbeispiele nach EU-Qualitätsrichtlinien erarbeitet. Die Absolventen wurden ebenfalls gemäß der EU-Richtlinien für Weiterbildung unterrichtet. Die wissenschaftliche Auswertung zeigt, dass der Stress der Probanden statistisch signifikant reduziert wird und sich das Wohlbefinden signifikant steigert.

In Vorbereitung: Masterthesis zum Thema Kinesiologie und Vorschulkinder:

Haben kinesiologische Übungen (Brain Gym®) Wirksamkeit auf die Schulreife von Kindern in der Altersstufe von 5 bis 6 Jahren bezüglich a) Körperkoordination, b) Visuomotorik, c) visuelle Wahrnehmung und Informationsverarbeitung, d) Sprachkompetenz und auditive Informationsverarbeitung, e) Artikulation?“

Die Datenerhebung erfolgte mit dem SENS-Test.

Masterthesis zur Kinesiologie:

Barbara Boot, A. Heinen:
Follow-up measurements with voice frequency analysis (VFA) and a symptom score 1 – 2 years after treatment of pollen allergy with Multi-Integrative Kinesiology Activity (MIKA)

Abstract veröffentlicht in: European Journal of Integrative Medicine, Volume 2 NO 4/December 2010 9)