Sie befinden sich hier: Home » KinesiomusiX

KinesiomusiX

Musik begleitet uns durch das ganze Leben. Wir singen zum Radio, im Konzert oder unter der Dusche. Wir kreieren unseren eigenen Klingelton, wir tauchen ab von der Realität in die Musik. Musik ist pure Energie, Musik ist Entspannung, Musik ist Therapie!

Mit KinesiomusiX, der musikpädagogischen Kinesiologie, verbindet sich vieles: Die kinesiologische Arbeit mit einem Profi-Musiker, der Arbeit mit Musiklernenden jedes Alters aber auch die Selbstfindung zur Musik. So viel man auch immer üben mag, die eigenen Blockaden beim Musizieren kann man nicht einfach wegüben. Es gibt muskuläre Blockaden, mentale oder auch emotionale Blockaden. KinesiomusiX arbeitet auf allen drei Ebenen des Körpers. Denn ob ein Musiker bei seinem Publikum „ankommt“ hängt oft nicht davon ab, ob er geübt hat oder nicht. Der Funke muss überspringen, sonst verhallt die Musik im Raum und berührt Niemanden! Oft üben wir und können die inneren Blockaden gegen uns selbst, gegen unser Instrument, gegen das Musizieren überhaupt oder gegen das Auftreten nicht einfach weg üben. Natürlich kommen wir weiter, aber das Endergebnis ist eckige Kompensation und nicht lockere Balance. Musik kann harte Arbeit und Stress machen.

Ziel des Kurses ist es, zu einem körperlichen, mentalen und emotional freien Musizieren zu kommen. Es ist aber auch wichtig, Übungen ohne Muskeltesten an der Hand zu haben, die sich sofort in das eigene tägliche Üben, in den Instrumentalunterricht oder in die Chorprobe integrieren lassen.

KinesiomusiX will beides: die Arbeit mit Muskeltesten in Balancen und auch die sofortige Einsatzmöglichkeit vieler kinesiologischer Methoden im Musikeralltag.

Der Kurs richtet sich an Musikpädagogen, an Leiter von Musikgruppen und Dirigenten, an Musizierende jedes Alters und auf jedem musikalischen Stand. Ich lade Sie alle ein, ihr Instrument und ihre Musik mitzubringen, damit wir die Methoden sofort in die Praxis umsetzen können (Klavier ist vorhanden).